Anwendung der eVB-Nummer
Kunden-Hotline: 069 - 8580 1197
Montag bis Freitag 9-17 Uhr

Anwendung der eVB

Die elektronische Versicherungsbestätigung muss in verschiedenen Situationen genutzt werden. Im Gegensatz zu dem Vorgehen mit der veralteten Doppelkarte ist der Ablauf mit der eVB-Nummer wesentlich einfacher. Als Fahrzeughalter kann man die Versicherungsbestätigung einfach online im Internet beantragen und sofort abrufen. Die Doppelkarte mussten Kunden persönlich bei der Versicherung abholen oder sich zuschicken lassen, was mehr Zeit und Aufwand in Anspruch genommen hat.

Die eVB-Nummer ist immer dann notwendig, wenn Fahrzeughalter ein Kraftfahrzeug, wie Auto, Motorrad, Wohnmobil oder auch Lkw, bei einer Zulassungsstelle anmelden möchten. Dies kommt beispielsweise am häufigsten in den folgenden Situationen vor:

  • Ummeldung des Kfz aufgrund eines Umzugs
  • Neuanmeldung eines gekauften Wagens oder Kraftrads
  • Wiederzulassung eines stillgelegten Kfz

Wechseln Verkehrsteilnehmer das Fahrzeug, ist auch hierfür eine neue eVB-Nummer notwendig. Das alte Fahrzeug kann dabei einfach abgemeldet werden. Das andere (neue) Fahrzeug muss einfach wie gewohnt bei der Kfz-Zulassung angemeldet werden.

Möchte man eine Umschreibung des Fahrzeugs auf einen anderen Halter vornehmen, hinterlegt die aktuelle Versicherung eine neue eVB-Nummer bei dem Kraftfahrt-Bundesamt. Alternativ ist es auch möglich das Fahrzeug erst abzumelden und auf den neuen Halter wieder anzumelden, um so zu einer günstigeren Versicherungsgesellschaft zu wechseln.

Sofern Fahrzeuginhaber lediglich einen Umzug in eine andere Stadt planen, ist ein Versicherungswechsel nicht möglich und die Versicherten müssen die elektronische Versicherungsbestätigung direkt bei der jetzigen Versicherung beantragen.

Auszug der Tarifanbieter

Tarifanbieter