Spritrechner für Benzin und Diesel | Spritkostenrechner

Spritkosten gesamt:
Spritkosten / 100 km:
Spritkosten / Person:
Verbrauch gesamt:

Hohe Spritkosten? Sparen Sie bei der Kfz-Versicherung:

Jetzt Autoversicherung wechseln »

Was kann der Spritkostenrechner?

Mit dem Spritkostenrechner berechnen Sie schnell und einfach die Kosten und den Verbrauch für eine beliebige Strecke. Ganz egal, ob Sie einen Diesel oder Benziner fahren. Folgende Wert können Sie der Berechnung entnehmen:

  • Gesamte Fahrtkosten
  • Fahrtkosten pro 100 km
  • Spritkosten pro Person
  • Gesamte Spritverbrauch
  • Spritverbrauch pro 100 km

Im Rechner unter dem Punkt „Kraftstoffverbrauch (in Liter)“ wählen Sie, ob Sie den Verbrauch pro 100 Kilometer oder den gesamten Verbrauch angeben möchten. So können Sie zum Beispiel nach einer Reise mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie den Gesamtverbrauch der Fahrt oder den üblichen Spritverbrauch pro 100 Kilometer eingeben. Mit dem Fahrtkostenrechner berechnen Sie dann nicht nur die Gesamtkosten, sondern auch die Kosten pro Person. So finden Sie schnell heraus, wie viel Benzinkosten jeder Mitfahrer bezahlen muss, wenn Sie die Fahrtkosten teilen möchten.

Oder möchten Sie vor einem Urlaub wissen, wie teuer das Fahren auf einer bestimmten Route ist? In diesem Fall müssen Sie in Erfahrung bringen, wie viel Benzin oder Diesel Ihr Fahrzeug auf 100 Kilometern verbraucht. Ein bereits bekannter Durchschnittsverbrauch ist also notwendig. Mit einem Navigationsgerät oder Online-Routenplaner ermitteln Sie die Entfernung der möglichen Strecken. Und über den Spritrechner erhalten Sie dann mit diesen Angaben sofort die gesamten Spritkosten der geplanten Routen.

Für welche Fahrzeuge ist der Rechner geeignet?

Nutzen Sie den Kraftstoffrechner für jedes beliebige Kraftfahrzeug mit Verbrennungsmotor. Also für Verkehrsmittel mit Diesel- oder Ottomotor. Auch Selbstzünder und Fremdzünder genannt. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Autos
  • Motorräder / Quads
  • Lkw
  • Wohnmobile
  • Zugmaschinen
  • Busse

Wofür können Sie den Spritrechner nutzen?

Verwenden Sie den Diesel- und Benzinrechner jederzeit vollkommen kostenlos, zum Beispiel um die folgenden Kosten- und Verbrauchsarten zu berechnen:

  • Fahrtkosten für Reisen und Urlaub
  • Kosten für täglichen Arbeitsweg
  • Durchschnittsverbrauch
  • Gesamte Diesel- oder Benzinverbrauch
  • Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln

Der Spritrechner ist also hauptsächlich als Spritverbrauchsrechner oder Fahrtkostenrechner brauchbar.

Spritverbrauch mit Formel berechnen

Sie können Ihren Spritverbrauch nicht nur online mit unserem Spritverbrauchsrechner in Erfahrung bringen. Den Diesel- oder Benzinverbrauch berechnen Sie auch einfach mit einer mathematischen Formel.

Gesamten Spritverbrauch berechnen

Spritverbrauch insgesamt =
„Gefahrene Kilometer“ mal „Kraftstoffverbrauch pro 100 km (in Liter)“ geteilt durch 100

Berechnung des Verbrauchs pro Kilometer

Spritverbrauch pro km =
„Gesamte Kraftstoffverbrauch (in Liter)“ geteilt durch „Gefahrene Kilometer“

Spritkosten mit Formel berechnen

Nicht nur Ihren Verbrauch können Sie mit einer mathematischen Formel berechnen, sondern auch Ihre gesamten Spritkosten oder die Spritkosten pro Kilometer. Genauso können Sie mit einer Formel die anteiligen Diesel- oder Benzinkosten berechnen, wenn Sie die Rechnung mit anderen Personen teilen möchten.

Gesamte Spritkosten

Spritkosten insgesamt =
„Kraftstoffverbrauch pro 100 km (in Liter)“ mal „Benzinpreis pro Liter“ mal „Gefahrene Kilometer“ geteilt durch 100

Berechnung der Kosten pro Kilometer

Spritkosten pro km =
„Gesamte Kraftstoffverbrauch (in Liter)“ mal „Benzinpreis pro Liter“ geteilt durch „Gefahrene Kilometer“

Berechnung der Kosten pro Person

Spritkosten pro Person =
„Gesamte Spritkosten“ geteilt durch „Anzahl der Personen“

Tipp: Wenn Sie zum Beispiel mit Freunden oder Kollegen eine gemeinsame Fahrt machen und die Spritkosten fair aufteilen möchten, dann tanken Sie Ihr Auto vor der Fahrt voll auf. Am Ende des Ausflugs tanken Sie Ihr Auto erneut voll auf. Beim zweiten Auftanken erfahren Sie so ziemlich genau, wie viel Liter verbraucht wurden und wie hoch die gesamten Fahrtkosten sind. Die Kosten der zweiten Tankfüllung teilen Sie dann einfach auf alle Mitfahrer auf.