eVB-Nummer sofort beantragen

eVB-Nummer für die Autozulassung oder den Versichererwechsel beantragen.

Guter Schutz für's Auto
Geld sparen mit Vergleich
eVB-Nummer sofort online
Jetzt beantragen »

eVB-Nummer je nach Situation beantragen

Woher bekommen Sie die eVB-Nummer? Den elektronischen Versicherungscode erhalten Sie auf verschiedenen Wegen. Je nachdem, wofür Sie die eVB-Nummer brauchen. Erfahren Sie jetzt, wo Sie die eVB-Nummer für eine Kfz-Zulassung, einen Versicherungswechsel, einen Umzug oder eine Wiederzulassung am besten beantragen.

Neuzulassung oder Halterwechsel

Die eVB-Nummer für eine Neuzulassung oder eine Ummeldung auf einen neuen Halter (zum Beispiel nach dem Kauf eines Gebrauchtwagens) beantragen Sie am einfachsten online. Vor der Beantragung empfiehlt es sich, dass Sie die Preise und Leistungen der Kfz-Versicherungen miteinander vergleichen.

Mehr als 70% der Deutschen nutzen entsprechende Vergleichsportale¹. Sie sparen dadurch Geld und können die Leistungen der einzelnen Tarife in Ruhe und transparent überprüfen. Wenn Sie die eVB-Nummer für die Anmeldung bei der Zulassungsstelle brauchen, dann finden Sie hier einen guten Tarif. Nach dem Online-Antrag erhalten Sie dann sofort die eVB-Nummer:

eVB-Nr. für Autozulassung »

Motorrad, Lkw und Wohnmobil

Die eVB-Nummer für die Zulassung bekommen Sie nicht nur für Autos online, sondern auch für MotorräderLkw und Wohnmobile.

Kurzzeit-Zulassung

Sofern die Zulassung nur für 1 bis 5 Tage erfolgen soll, dann reicht ein Kurzzeitkennzeichen aus. Wenden Sie sich dafür an einen Online-Anbieter für Kurzzeitversicherungen.

eVB-Nummer bei einem Versichererwechsel

Wenn Ihr Fahrzeug zugelassen ist und Sie Ihre Kfz-Versicherung wechseln, dann wird die eVB-Nummer nicht direkt an Sie ausgehändigt. Bei einem Versichererwechsel muss die bei der Zulassungsstelle hinterlegte eVB-Nummer von der neuen Kfz-Versicherung ausgetauscht werden. Das funktioniert mit der eVB zur Übermittlung (eVB-Ü). Ihre neue Versicherung verschickt dann die elektronische Versicherungsbestätigung automatisch an die Zulassungsstelle. Sie müssen lediglich den Versicherungstarif beantragen:

eVB-Ü für Auto verschicken »

Vertragswechsel bei anderen Fahrzeugen

Darüber hinaus können Sie hier auch die eVB-Ü für die MotorradversicherungLkw-Versicherung oder Wohnmobilversicherung an die Zulassungsstelle übermitteln lassen.

eVB-Nummer für einen Umzug

Wenn Sie Ihren Wohnort wechseln und zugleich in einen anderen Zulassungsbezirk umziehen, dann müssen Sie Ihr Kraftfahrzeug in der neuen Region anmelden. Die für den Wohnortwechsel benötigte eVB-Nummer beantragen Sie bei Ihrer aktuellen Kfz-Versicherung. Ein Wechsel der Versicherung ist in diesem Zusammenhang nicht möglich. Rufen Sie am besten bei der Kundenhotline Ihrer Kfz-Versicherung an und fragen Sie telefonisch nach der eVB-Nummer. Manche Direktversicherungen bieten keinen Telefonservice an. Folglich müssen Sie dann eine E-Mail schreiben oder die elektronische Versicherungsbestätigung über Ihren Online-Account erstellen.

Wiederzulassung von stillgelegten Fahrzeugen

Bei der Wiederzulassung eines stillgelegten Fahrzeugs, das bereits auf Sie zugelassen und versichert war, hat Ihre bisherige Kfz-Versicherung möglicherweise noch die Rechte am Vertrag. Laut den allgemeinen Versicherungsbedingungen der Versicherungswirtschaft wird der Tarif bei einer Abmeldung nämlich in eine beitragsfreie Ruheversicherung umgewandelt. Wenn Sie dasselbe Fahrzeug innerhalb von 18 Monaten wieder anmelden, dann darf Ihre Kfz-Versicherung den Vertrag fortführen. In diesem Fall beantragen Sie die eVB-Nummer also am besten per Telefon, E-Mail oder im Kundenaccount von Ihrer bisherigen Versicherung.

Möchten Sie diese Regelung umgehen, können Sie Ihre Kfz-Versicherung kündigen. Hierfür müssen Sie allerdings die üblichen Kündigungsfristen einhalten, so dass der Vertrag erst zum Ende des Versicherungsjahres aufgelöst werden kann.

Liegt die Stilllegung des Fahrzeugs länger als 18 Monate zurück, dann dürfen Sie Ihre Kfz-Versicherung frei wählen und wechseln. Die eVB-Nummer erhalten Sie dann von der entsprechenden Versicherung.

¹ Laut Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von Check24 mit 2.045 Teilnehmern im Juli 2017.