5/5 (2)

Für die Zulassung eines Kraftfahrzeugs benötigen Sie eine eVB-Nummer. Mit dieser elektronischen Versicherungsnummer haben Sie ab dem Tag der Kfz-Zulassung einen vorläufigen Versicherungsschutz bei der von Ihnen vorher ausgewählten Kfz-Versicherung. Die Versicherungsdeckung ist laut Gesetz notwendig, wenn Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden. Verursachte Schäden gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern sind dadurch finanziell abgesichert.

Möchten Sie die Deckung über die eVB-Nummer beantragen?

Einfach Tarife berechnen
Gute Versicherung finden
eVB-Nr. sofort erhalten

Jetzt beantragen »

Welche Deckung ist mindestens garantiert?

Ein Versicherungsunternehmen bietet über die eVB-Nummer immer den Schutz der Kfz-Haftpflichtversicherung. Die Höhe der Mindestdeckungssumme pro Schadensfall richtet sich für Kraftfahrzeuge, wie Pkw oder Krafträder, nach Paragraf 4 des Pflichtversicherungsgesetzes:

  • 7,5 Millionen Euro für Personenschäden
  • 1,12 Millionen Euro für Sachschäden
  • 50.000 Euro für reine Vermögensschäden

Den Versicherungsanbietern ist es jedoch freigestellt, ob sie den Kunden auch höhere Deckungssummen gewähren. Oftmals werden sogar pauschale Deckungssummen von bis zu 100 Millionen Euro als Standard garantiert.

Vorsicht bei gewünschter Kaskodeckung

Wenn Sie vor der Kfz-Zulassung eine Versicherung online beantragen, ist im Normalfall nur die Haftpflichtdeckung versichert. Der Schutz über die Teilkasko- und Vollkaskoversicherung beginnt erst, wenn der Versicherungsantrag von dem Versicherer angenommen wurde. Das ist wichtig zu wissen, wenn Sie zum Beispiel ein höherwertiges Fahrzeug haben. Bei manchen Kfz-Versicherungen dauert die Vertragsannahme ein paar Tage. Bei anderen passiert das digital sogar noch am Tag der Zulassung.

Haben Sie Ihre Kfz-Versicherung mit einer Kaskoversicherung beantragt, dann können Sie den Schutz auch schon vor der Antragsannahme explizit über die eVB-Nummer mit einschließen. Für den Einschluss der Kaskodeckung müssen Sie nach der Beantragung des Tarifs die entsprechende Versicherung anrufen oder per E-Mail kontaktieren. Wenn Sie eine E-Mail schreiben, bekommen Sie die Bestätigung der Kaskodeckung schriftlich zurück. Die E-Mail sollte folgende Informationen beinhalten, damit es keine Rückfragen und somit Verzögerungen gibt:

  • Name und Anschrift des Versicherungsnehmers
  • Erhaltene eVB-Nummer
  • Kopie vom Fahrzeugschein

Bekommen Sie von der Versicherung eine positive Rückmeldung, ist Ihr Fahrzeug sofort nach der Zulassung mit dem Kaskoschutz versichert. Achten Sie dann nur noch darauf, dass der erste Versicherungsbeitrag von Ihrem Konto abgebucht werden kann. Ansonsten würde der Schutz wieder erlöschen.

Deckung beantragen »

Bewerten Sie diese Seite